Home

Entremont, ein Freiluftlabor für intelligentes Wasser- und Umweltmanagement

Stausee von Mauvoisin
Stausee von Mauvoisin
Verbier bei Sonnenaufgang
Verbier bei Sonnenaufgang

Ein Labor in Lebensgrösse und unter freiem Himmel für die Bereiche Wasser und Umwelt: So lautet das Hauptziel des Innovationspols BlueArk Entremont.

Die Stiftung The Ark, Altis SA sowie die Gemeinden Bagnes, Bovernier, Sembrancher und Vollèges haben einen Innovationspol mit dem Namen „BlueArk Entremont“ ins Leben gerufen. Dieser Innovationspol hat sich auf Wasser und Umwelt spezialisiert.

Entremont eignet sich bestens als Experimentierfeld für die Umsetzung innovativer Projekte. Diese Region sieht sich nämlich mit zahlreichen umwelttechnischen Herausforderungen konfrontiert, aber auch mit dem Bodenmanagement und der Planung der unterschiedlichen Bodenressourcen.

Dank des Innovationspols BlueArk Entremont profitieren die vor Ort entwickelten Projekte von der alpinen und städtischen Umgebung sowie von einer Vielzahl sehr leistungsfähiger vorhandener Infrastrukturen.
 

Tests und Pilotprojekte in realem Umfeld


Die Stiftung The Ark und seine Partner schaffen somit ein Freiluftlabor mit Strukturen zur Erzeugung und Unterstützung innovativer Projekte. Die Aufgabe des Innovationspols BlueArk Entremont besteht darin, die Innovation anzuregen und zu entwickeln, dabei die Bedürfnisse vor Ort im Auge zu behalten und Dinge durch das Erproben von Innovationen in einem realen Umfeld schnell in die Tat umzusetzen.

 

Aufgaben


Der Innovationspol BlueArk Entremont hat folgende Aufgaben:

  • die Entstehung und vor allem die Implementierung neuer Lösungen und Modelle fördern
  • den neuen Herausforderungen der Alpenregionen in den Bereichen Energie, Wasser und Umwelt begegnen
  • die wirtschaftliche Machbarkeit bestätigen und neue, innovative Techniken entwickeln
  • neue Geschäftsmodelle sondieren

 

Es stehen vielseitige und leistungsfähige installationen zur verfügung


Der Innovationspol BlueArk Entremont liegt inmitten eines Kantons, in dem jährlich 10 Milliarden kWh produziert werden. Somit profitiert er von der Förderung der Region und der Akteure und trägt selbst dazu bei.


Der Pol bietet Ihnen:

  • ein Freiluftlabor, in dem Produkte und Serviceleistungen vor Ort und unter Echtbedingungen getestet werden können
  • die Einbindung in ein Umfeld und in ein Netzwerk international bekannter Experten
  • professionelles Coaching nach Mass zur Entwicklung Ihrer Pilotprojekte
  • entsprechende Räumlichkeiten, die vollkommen zugänglich sind in Châble (La Curala)
  • Betreuung und Netzwerken

 

Überblick über verfügbare anlagen

WASSER

  • Trinkwasser- und Feuerlöschnetz (50 Entnahmestellen, 30 Reservoirs, 190 km Kanalisation, 5.000 Wasserzähler, 2 Filtersysteme…)
  • Beregnungs- und Beschneiungsanlagen (Bergsee, Aquädukt, Pumpstation, Beregnungsrohre…)
  • Abwasserentsorgungsnetz (1 Klärwerk, 1 Regenwasserbecken, 134 km Kanalisation…)

Sehen Sie sich die verfügbaren "Wasser"-Anlagen unter diesem Link an.

 
ENERGIE & UMWELT                                            

  • Stromerzeugung (6 Mikro-Wasserkraftwerke, 1 kleines Wasserkraftwerk, 2 Wärme-Kraft-Kopplungen Biogas, mehrere grosse Photovoltaikanlagen…)
  • ernheizung (4 Fernnetze, nahezu 8.000 m Installationen, 96 Unterstationen…)
  • Kälteproduktion (2 Anlagen über Trinkwasser)
  • Stromnetz (verschiedene Kopplungsposten und ober- oder unterirdische Anlagen…)
  • Beleuchtungsmasten (über 3.000)

 
DATENVERWALTUNG

  • Intelligente Multifluid-Zähler (über 1.000 in Betrieb und zahlreiche weitere in Planung)
  • Geoinformationen und Geomonitoring (über 150 Sensoren, insbesondere im Wassernetz)
  • Daten aus sämtlichen Anlagen zur Stromerzeugung
Fondation The Ark - Route du Rawyl 47 - 1950 Sion - Suisse | Intranet The Ark