Traitement des eaux usées hors zone à bâtir

Abwassermanagement ausserhalb von Bauzonen

Die Schweiz verfügt über ein umfangreiches Abwassersammel- und -reinigungsnetz, das vor allem die Bewohner der Bauzonen versorgt. Ausserhalb dieser Zonen, insbesondere in Maiensässgebieten, wird das Abwasser vieler Zweitwohnsitze in eigenen Klärgruben entsorgt. Diese Art der Abwasserentsorgung ist heute nicht mehr zulässig.

Um in einem Weiler nicht mehrere Wasserentsorgungsanlagen zu haben, empfiehlt es sich, die einzelnen Haushalte in einer gemeinsamen Anlage zusammenzulegen. Die jährlichen Kosten für ein solches Gemeinschaftsprojekt sind jedoch oft sehr hoch, da die Siedlungen nur sporadisch genutzt werden. Die daraus resultierenden Kosten werden von den Nutzern als unzumutbar empfunden, so dass sie sich nur ungern daran beteiligen.

Auch der Weiler Bonatchiesse, am Fusse des Staudamms von Mauvoisin im Val de Bagnes gelegen, sieht sich mit dieser Problematik konfrontiert. Die ALTIS Groupe SA, die die Wasserentsorgung im Val de Bagnes verwaltet, möchte ihren Kunden eine effiziente und wirtschaftlich akzeptable gemeinschaftliche Lösung anbieten, die reproduzierbar und exportierbar ist.

Projekt-Updates

Aufzeichnung des Webinars vom 30. April 2021, moderiert von Guillaume von Roten von BlueArk Entremont. Ein Dutzend Redner tauschten sich über die Möglichkeiten einer Datenplattform für die Wasserwirtschaft aus, insbesondere im Bezirk Entremont.

Wer arbeitet derzeit an dem Projekt?

Kontakt

BlueArk Entremont SA
Place de Curala 5
1934 Le Châble
Schweiz

info@blueark.ch

Scroll to Top