DuoTurbo

DuoTurbo

Die Energiestrategie des Bundes sieht vor, dass bis 2050 die Atomenergie vollständig durch andere, sauberere Quellen ersetzt wird. Dazu gehören auch Kleinwasserkraftwerke, deren Jahresproduktion nach den verschiedenen entworfenen Szenarien von 0,3 TWh auf 1,3 TWh im Jahr 2050 steigen soll. Dazu müssen neue Wege der dezentralen Erzeugung erforscht werden, wie z. B. die energetische Nutzung von Trinkwassernetzen.

Vor diesem Hintergrund wurde im Rahmen eines Projekts, das von der Forschungsgruppe Wasserkraft der Hochschule für Ingenieurwissenschaften der HES-SO Valais-Wallis in Zusammenarbeit mit dem Labor für Hydraulikanlagen der EPFL und mehreren Walliser KMU durchgeführt wurde, die neue Axialturbine DuoTurbo konzipiert, entwickelt und gebaut. Die Turbine ermöglicht es, Energie aus der bestehenden Infrastruktur zu gewinnen, insbesondere aus den Trinkwassernetzen.

Ziel des Projekts war es, bis Ende 2015 eine Miniturbine mit einer Leistung zwischen 5 kW und 25 kW und einer Investitionsrendite von weniger als 10 Jahren zu entwickeln. Die Kleinbauweise ist wichtig, um die Turbinen in bestehende Anlagen einbauen zu können. Die Turbine ist seit 2016 auf dem Markt erhältlich.

Wer arbeitet derzeit an dem Projekt?

Kontakt

BlueArk Entremont SA
Place de Curala 5
1934 Le Châble
Schweiz

info@blueark.ch

Scroll to Top